Neuhausen will portofreies Abstimmen

9. März 2018

Der Neuhauser Einwohnerrat will, dass das briefliche Abstimmen kostenlos wird. Er hat gestern einem entsprechenden Vorstoss von SP-Einwohnerrat Renzo Loiudice zugestimmt.

Konkret soll die Gemeinde in Zukunft vorfrankierte Abstimmungscouverts verschicken. Loiudice begründete seinen Vorstoss damit, dass mit der Einführung von vorfrankierten Zustellcouverts die Teilnahme an den Abstimmungen erleichtert werden soll. «Gerade in einem Kanton wie Schaffhausen, der als einziger eine Stimmpflicht kennt, sollten es die Gemeinden den Stimmbürgern bei Abstimmungen so einfach wie möglich machen», argumentierte der SP-Mann.

Gemäss einer Studie der Universität Freiburg führt das portofreie Abstimmen zu einer höheren Stimmbeteiligung. Profitieren würden davon tendenziell die bürgerlichen Parteien (siehe «az» vom 21. September 2017, Seite 7).