«Sie hat schon ihren Dickkopf»

28. Dezember 2018, Greuter Mattias
Gabriele Nedlika ist «Energetikerin für alle deine Lebensfragen».
Gabriele Nedlika ist «Energetikerin für alle deine Lebensfragen».

Was halten die Sterne für die AZ bereit? Wir haben sie als Grosstante ­ausgegeben und eine Astrologin gefragt – für 4.50 Franken pro Minute.

Wahrsagerei im Fernsehen ist umstritten: Der Kassensturz bezeichnete die Sendung «ESO-TV» auf 3+ als «Lügen und Abzocke» mit «illegalen Methoden». Ein «TV-Magier» versicherte einer Anruferin, sie habe keinen Tumor. Das Schweizer Fernsehen sendet heute keine derartigen Formate mehr, doch «ESO-TV» gibt es weiterhin im Internet. Wir haben Hellseherin und Kartenlegerin Gabriela Nedlika («Bekannt aus Rundfunk und Presse») gefragt, was die Sterne über die AZ wissen.

*Wartezeichen*

Stimme vom Band 1 (sachlich) Die Beantwortung dieses Anrufs kostet Sie 4.50 Franken pro Minute.
Stimme vom Band 2 (einfühlsam) Wenn Sie damit einverstanden sind, bleiben Sie bitte am Apparat, wir verbinden Sie gleich weiter.
Stimme vom Band 3 (euphorisch) Herzlich willkommen auf der Hotline von ESO-TV. Wenn Sie wissen, mit welchem Berater Sie sprechen möchten, geben Sie jetzt seine Durchwahlnummer ein.

(Wir tippen 500 für Gabriele Nedlika, weil sie einen schönen Sternennebel im Profilbild hat, sie nimmt sofort ab.)

Gabriele Nedlika: Ja, hier ist die Gabriele Nedlika.

Guten Tag Frau Nedlika. Ich sollte ein Horoskop haben für meine Grosstante. Geht das?
Ja klar, gerne!

Meine Grosstante hat gerade ihren 100. Geburtstag gefeiert.
Das ist aber ein stolzes Alter. Wie ist denn ihr Geburtsdatum?

Der 30. November 1918.
OK, Moment … Und wie ist der Name?

Sie heisst Annedore Zimmermann, wir sagen AZ zu ihr.
Und wo ist sie geboren?

In Schaffhausen.
Schaffhausen … einen Moment bitte (tippt, legt Karten). Ja, die Dame hat aber das Herz auf dem rechten Fleck, ich sehe sie hier als sehr gefühlvoll. Klar, in dem Alter hat sie auch gewisse Tage, an denen sie sich energetisch sammeln muss, aber ich hab’ sie hier noch sehr gut liegen. Sie ist noch richtig, also auch vom Kopf her, eigentlich noch recht klug.

Ja, sie wirkt noch ziemlich fit.
Genau. Schlau sogar. Das heisst, man kann ihr nicht einfach so was vormachen, sie weiss schon noch, was sie will.

In den letzten Jahren wurde sie zunehmend angriffslustig und ist manchen Leuten auf die Nerven gegangen.
Das ist normal, das ist wohl das Alter (lacht). Wenn Sie in dem Alter nicht mehr können, wie Sie wollen, obwohl der Geist noch voll jugendlich-sportlich-geistlich ist, kann das schon an die Substanz gehen. Da kann es schon sein, dass eine gewisse Aggressivität entsteht.

Was können Sie mir sonst über ihren Charakter sagen?
(denkt nach) Sie ist schlau, sie kann sehr herzlich sein, sie kann auch sehr gefühlvoll sein, aber sie hat auch ihr eigenes Ego. Sie hat schon ihren eigenen Dickkopf. Aber das ist gut so. Ohne diesen Dickkopf wäre sie ja gar nie so weit gekommen.

Stimmt. Leider hat sie immer wieder Geldprobleme und ist auf die Unterstützung von Freundinnen und Freunden angewiesen. Bleibt das so oder wird das besser?
Naja, das kommt darauf an. Wenn sie das Geld weiterhin in dieser Fülle ausgibt wie bisher, dann kann es nicht wirklich besser werden. Verfügt sie noch selbst über ihr Geld oder macht das schon jemand für sie?

Wir helfen ihr ein bisschen.
OK. Ich habe Veränderung bei den Finanzen liegen. Aber ich sehe hier etwas Männliches. Passen Sie auf das Geld auf?

Nein, aber das ist ein Mann, ein alter Freund.
Ja, den sehe ich hier am Geldhaus. Und die Veränderung. Das heisst für mich, dass jemand zu ihrem Geld schaut und dass dadurch auch Veränderungen entstehen können.

Aha. Und das ist positiv?
Ja, diesen Mann habe ich hier als positiv liegen.
Super. Und gesundheitlich? Ich frage mal ganz direkt …
Dazu darf ich keine Aussagen machen, überhaupt nicht.

Sie können mir nicht sagen, wie lange Grosstante AZ noch leben wird?
Nein, das darf ich nicht. Alles, was Voraussagen des Todeszeitpunktes und die Gesundheit angeht, ist strikt verboten. Wir sind keine Ärzte.

OK, das leuchtet ein.
Wissen Sie, wenn Sie zu sensibel sind und ich erzähl’ Ihnen da was, dann kommen Sie in eine Psychose rein, und das will ich auf keinen Fall. Das geht nicht.

Verstehe. Das finde ich eigentlich auch ganz gut. Was für ein Sternzeichen hat eigentlich meine Grosstante?
Moment, ich geh’ hier nochmal rein … (tippt) Ich kann Ihnen auch ungefähr den Aszendenten sagen, einen Moment …
(eine Minute oder 4.50 Franken später:) Also sie hat Sonnen-Schütze, Mond in der Jungfrau und Merkur ist Schütze. Also das heisst, äh, Sonne im Schützen heisst zum Beispiel, dass sie ihr Leben lang ihren Horizont erweitern möchte. Sie ist keine Frau, die ewig ein und dasselbe machen will, sie braucht Anregung. Und ich denke mir, wenn in ihrem Alter nicht genügend Anregung da ist, dann kann es schon sein, dass sie deswegen ein bisschen grummelig wird, ja? Dass sie dann sagt, Mensch, was ist das für’n Scheiss, ja, jetzt hab ich’s schon so lang geschafft, aber irgendwo möcht’ ich ja nochmal was. Versuchen Sie, sie ein bisschen anzuregen. Das braucht sie.

Und der Aszendent?
Da bräuchte ich die exakte Uhrzeit.

Weiss ich nicht genau, etwa Viertel vor eins nachts, auf eine Viertelstunde genau, reicht das?
(überlegt) Also ich hab den Aszendenten hier liegen in Richtung Krebs, also sie muss auch Wasserhäuser in sich drin haben. Liebt sie Wasser?

Weiss ich nicht.
Da kommen wir schon hin. Sie hat das Thema Wasser in sich drin. Krebs ist ja sehr mütterlich, fürsorglich, familiär bedacht. Sie ist wohl jemand, der viel für andere Menschen macht.

Was raten sie ihr für das neue Lebensjahr?
Wie gesagt: Alles, was mit toller Anregung zu tun hat. Spiele spielen, knifflige Dinge, Rätsel, neue Aufgaben, die sie mit Begeisterung lösen kann. Wenn sie das machen kann, wird sie noch Spass haben, und das ist wichtig. Bastelt die Dame gerne, oder macht sie irgendwas Kreatives?

Sie schreibt ziemlich viel.
Dann legen Sie los. Holen Sie Stifte, geben Sie ihr eine Aufgabe. Basteln Sie mit ihr einen Kalender mit Fotos von ihr.

Ich habe gelesen, dass sich die Sternzeichen auf Grund der Präzessionsbewegung der Erdachse verschoben haben, seit sie von den Babyloniern definiert wurden. Was wissen Sie darüber?
Gut, dafür müssten wir ganz andere Programme haben, das ist ein Problem. Wir können uns nicht alle mit neuen Programmen ausrüsten, nur weil diese Aussage (in zahlreichen, auch astrologischen Medien, Anm. d. Red.) gemacht wurde, das ist ja der Wahnsinn. Diese Programme sind ja nicht für ein paar Euro zu bekommen, das sind schon hochspezialisierte Programme, wo man sehr exakt reinschauen sollte. Selbst wenn es diese Verschiebung gibt, kann die ja nur ein Sternzeichen nach vorne oder nach hinten sein. Und das ist für mich jetzt nicht so relevant. Ihre Grosstante hat ja ein stolzes Alter schon erreicht, und diese Verschiebung wird sie mit Sicherheit nicht mitnehmen.

Alles klar. Vielen Dank für die Beratung.
Ich wünsche Ihrer Grosstante alles, alles, Gute und viel Erfolg. Ich finde es toll, dass ich mal jemanden in diesem Alter beraten durfte. Wünsche schöne, besinnliche Weihnachten und guten Rutsch ins neue Jahr rein.