Aktuelle Ausgabe

AZ vom 17. Oktober

Beten für die Helden Der Türkisch-Islamische Verein betont immer wieder, er sei unpolitisch. Jetzt sympathisiert er öffentlich mit Erdogans Angriffskrieg.

Wahlen Wer konnte im riesigen Feld der Parteien auffallen und punkten? Die grosse Wahlkampf-­Analyse.

Stammtisch Über das Ende einer Institution und was das für die Schweizer Demokratie bedeutet.

Reformation Wussten Sie, dass Zürichs letzte Äbtissin einer skandalösen Liebe wegen nach Schaffhausen kam?

Im Fokus

Die neue Moschee am Schalterweg ist schon weit gediehen. Fotos: Stefan Kiss

Erdogans langer Arm

17. Oktober 2019, Marlon Rusch

Der Türkisch-Islamische Verein gibt sich betont apolitisch und streitet jeglichen Einfluss aus Ankara ab. Auf Facebook ruft er nun aber dazu auf, für Erdogans Militär­offensive zu beten.

Papa will mehr Zeit daheim

8. Oktober 2019, Mattias Greuter

Drei Väter mit unterschiedlichen Familienmodellen sind sich einig: Für den Vaterschafts­urlaub ist es höchste Zeit. Und zwei ­Wochen sind zu wenig.

Könnte der legendäre Schill-Gipfel so ausgesehen haben?

Die Schill-Parabel

6. Oktober 2019, Marlon Rusch

Einst backte eine Neuhauser Bäckerei Gipfel wie eine Offenbarung. Dann machte Ernst Schill den Laden zu. Doch muss das Aus der Scheidegg auch das Ende bedeuten für ein legendäres Kulturgut? Ein Dechiffrierungsversuch.

Nette und nicht so Nette

4. Oktober 2019, Jimmy Sauter

Sie lobbyieren für Banken, Airlines, strengeren Tierschutz oder bekämpfen die Islamisierung: Das sind unsere vier Leute in Bern. Die Ständeräte Hannes Germann (SVP) und Thomas Minder (parteilos) sowie die Nationalratsmitglieder Thomas Hurter (SVP) und Martina Munz (SP) wollen am 20. Oktober wieder nach Bern gewählt werden. Aber was tun sie dort? Von welchen Firmen und […]